Eine Initiative zur Verbesserung der
Trinkwasserinstallationen in Gebäuden

Vortagsreihe „Gebäudetechnik Plus"

Am 14. November 2017 informierte das FORUM Wasserhygiene interessierte HKLS-Unternehmen in Traunstein im Rahmen der Vortragsreihe „Gebäudetechnik Plus“ über die Qualitätssicherung des Trinkwassers im Gebäude. Alexander Sollböck, Vorstandsmitglied des FORUM Wasserhygiene, und Hans-Peter-Kroiss von BWT Austria referierten über die Wassersicherheit und das Risikomanagement bei Trinkwasserinstallationen. „Das Thema Trinkwasserhygiene ist ein sensibles Thema, das uns alle betrifft und wo noch viel Informationsbedarf ist. Diese grenzübergreifende Informationsveranstaltung war eine gelungene erste Veranstaltung zwischen Bayern und Salzburg“, resümiert Sollböck.

Die Vortragsreihe wird von der Fachhochschule Salzburg in Kooperation mit der Landesinnung Salzburg der Sanitär-, Heizungs- und Lüftungstechniker und der Handwerkskammer München-Oberbayern veranstaltet. Die Veranstaltungen, die als EuRegio-Kleinprojekt aus EFRE Mitteln gefördert werden, richten sich an Installateure, HLK-Planer und –Techniker sowie Energieberater und Gebäudetechnik-Interessierte. Andreas Rotter, Landesinnungsmeister aus Salzburg, war ebenfalls anwesend und lobte die Kooperation mit dem FORUM Wasserhygiene: „Trinkwasserhygiene gewinnt für Installateure immer mehr an Bedeutung. Ich freue mich, dass viele regionale HKLS-Unternehmen das bereits erkannt haben und ihre Mitarbeiter und Servicetechniker zu diesem Thema weiterbilden. Wichtig ist aber auch die Sensibilisierung der Hausverwaltungen und Endverbraucher. Mein Fazit: Es liegt noch einiges an Aufklärungsarbeit vor uns!“

Im Mittelpunkt der Vortragsreihe stehen Branchenneuerungen rund um das Thema nachhaltige Energie- und Trinkwasserversorgung in der Gebäudetechnik. Die Teilnehmer erhalten Einblicke in die Potenziale von innovativen, norm- und hygienegerechten Trinkwasserinstallationen und einem smarten Energiemanagement in Wohngebäuden und gewerblichen Einrichtungen. Zudem werden konkrete Planungshinweise und praktische Ausführungskonzepte diskutiert.

Am 22. März 2018 findet eine weitere Vortragsveranstaltung der FH Salzburg statt, bei der das FORUM Wasserhygiene erneut zum Thema „Qualitätssicherung des Trinkwassers im Gebäude“ in Zell am See referiert. Zentrale Themen werden die Rechtssicherheit und Energieeffizienz sowie Gesundheitsrisiken sein. Weitere Vorträge und das ganze Programm finden Sie im Flyer der Vortragsreihe „Gebäudetechnik Plus“.