Eine Initiative zur Verbesserung der
Trinkwasserinstallationen in Gebäuden

Großes Interesse zur Trinkwasserhygiene in Tirol

Aufgrund der großen Nachfrage fand am 8. und 9. November 2017 erstmals ein Fachseminar des FORUM Wasserhygiene in Tirol statt – und erhielt sofort begeisterte Resonanz! Zahlreiche Planer, Installateure und Betreiber nutzten die Gelegenheit und besuchten das erste Modul des dreistufigen Qualifizierungsprogramms zum Trinkwasser-Hygienetechniker im Hotel „Grauer Bär“ in Innsbruck. Die Patronanz für das Seminar übernahm BWT, eine der fünf Gründungsfirmen des FORUMs.

„Wir müssen unserem Wasser wieder den Wert geben, den es verdient. Durch die Ausdehnung unseres Seminarangebots auf Tirol tragen wir zu einer flächendeckenden Qualitätssicherung des Trinkwassers in den österreichischen Gebäuden bei und eröffnen den Tiroler Installateuren neue Wertschöpfungsmöglichkeiten“, stellt KR Herbert Wimberger, Präsident des FORUM Wasserhygiene, den doppelten Nutzen des neuen Angebots fest. Gerade in der tourismusstarken Region Tirol kann die Sicherstellung der Trinkwasserhygiene – besonders für saisonale Hotelbetriebe – eine überlebenswichtige rechtliche Absicherung und auch ein Wettbewerbsvorteil sein. „Wer als ortansässiger Installateur das richtige Know-how zur Trinkwasserhygiene hat und den Kunden ein entsprechendes Angebot machen kann, punktet klar gegenüber dem Mitbewerb“, weiß Markus Nachtmann, Verkaufsleitung von BWT Austria und Vorstandsmitglied im FORUM Wasserhygiene.

Die gute Auslastung des Seminars zeigt, dass die Vorreiter der Tiroler Installateurbranche die neuen Geschäftschancen in der Trinkwasserhygiene bereits erkannt haben und diese auch nutzen werden. Georg Hauser sen., selbstständiger Installateur aus Kitzbühel, bestätigt die große Kundennachfrage: „Ich erhalte zunehmend mehr Anfragen meiner Kunden, die die Trinkwasserhygiene in ihren Gebäuden verbessern möchten. Die Fachseminare des FORUM Wasserhygiene geben mir das optimale Rüstzeug mit, um meinen Kunden besten Service bieten zu können“.