Eine Initiative zur Verbesserung der
Trinkwasserinstallationen in Gebäuden

Risikofaktoren & Selbsteinschätzung

Das Wasser zur Selbsteinschätzung in den eigenen vier Wänden entnehmen Sie am besten an einer Waschtisch- oder Küchenarmatur ohne Thermostat,  Heißwassersperre oder -begrenzung.

Kaltwasser-Temperatur
  • Innerhalb von 30 s kommt Wasser mit max. 20 °C aus dem Hahn.
  • Innerhalb von 30 s kommt Wasser mit mehr als 20 °C, aber max. 25 °C aus dem Hahn
  • Selbst nach 30 S kommt Wasser mit mehr als 25 °C aus dem Hahn.
Warmwasser-Terperatur
  • Innerhalb von 30 s kommt Wasser mit min. 55 °C aus dem Hahn.
  • Innerhalb von 30 s kommt Wasser zwar mit min 50 °C, aber mit weniger als 55 °C aus dem Hahn.
  • Selbst nach 30 s kommt Wasser mit weniger als 50 °C aus dem Hahn.
Klarheit und Farbe
  • Auch im vollen Becken bei weißen Hintergrund wirkt das Wasser klar.
  • Der Wasserstrahl scheint zwar klar, im vollen Becken erkannt man jedoch leichte Verfärbungen.
  • Schon auf den ersten Blick ist eine Verfärbung des Wasserstrahls erkennbar.
Geruch
  • Sensible Nasen können keinen Geruch wahrnehmen (ideal).
  • Für sensible Nasen ist ein Geruch wahrnehmbar.
  • Für jeden ist sofort ein auffälliger, atypischer Geruch wahrnehmbar.
Nutzung
  • Alle Armaturen sind gänzjährig regelmäßig genützt.
  • Es gibt Armaturen, die manchmal vorrübergehend nicht genützt werden.
  • Die Armaturen werden teilweise länger als ein Monat nicht genützt.
Legende
  • Keine offensichtlichen Anzeichen für Mäbgel im Bereich der Trinkwasserhygiene.
  • Bei wiederholtem Vorkommen ist die einwandfreie Hygiene des Trinkwassers gefährdet.
  • Eine Beeinträchtigung der Trinkwasserqualität ist höchst wahrscheinlich

 

 

Finden Sie sich einmal im roten oder mehrmals im gelben Bereich wieder?

Informieren Sie sich beim FORUM Wasserhygiene unter office(at)forum-wasserhygiene.at

Sie wollen umfassende Informationen und ausführliches Hintergrundwissen?

Dann melden Sie sich gleich zu einem unserer Fachseminare an.